Skip to main content

Tipps zur Wahl des richtigen Gestells


Der Alltag verlangt Menschen immer mehr an Aufmerksamkeit ab. Umso mehr kommt der Entspannung eine hohe Bedeutung zu. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Menschen für eine Hängematte mit Gestell. Diese überzeugt durch ihren flexiblen Charakter. Schließlich ist der Einsatz der Hängematte im Indoor-Bereich ebenso möglich wie im Outdoor-Bereich. Die Hängematte mit Gestell ist in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich. Schließlich erfolgt die Anfertigung aus verschiedenen Materialien. Dies gilt ebenso für die mit Hängematte mit Gestell mit ihrer Anfertigung aus Stahl, Aluminium oder Holz. Mit unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen die Unterschiede zwischen den Gestellarten auf.


Hängematte mit Holzgestell

Holz ist ein edles Material und verleiht einer Hängematte in Form des Gestells eine besondere Ausstrahlung. Schließlich erfolgt die Bearbeitung und Gestaltung des Holzes auf die unterschiedlichsten Wege. Dies beginnt bei den Holzarten, wobei Hölzer wie Fichtenholz zum Einsatz gelangen. Erarbeitet wird manches Gestell mit Fichtenhölzern, die sich durch ihre Schichtverleimung auszeichnen. Schutz erhält das Holz der Hängematte mit Gestell durch eine Tauchbadimprägnierung, was dem Holz Wetterfestigkeit verleiht. Des Weiteren besteht für Sie die Möglichkeit, der Atmosphäre um eine Hängematte ein anderes Bild zu verleihen. Schließlich gibt es Gestelle, deren Ausarbeitung in einer Brückenform erfolgt. Die Anfertigung dieser Gestelle erfolgt aus gebogenem Leimholz und bietet teilweise Matten mit einer Länge von 3,5 Metern Platz. Einer der Vorteile dieser Gestelle ist in der extrem hohen Belastung von bis zu 300 Kilogramm zu sehen. Bei verschiedenen Modellen der Hängematte mit Gestell liegt eine Anfertigung aus sibirischer Lärche vor. Dieses Holz zeichnet sich ebenfalls durch seine Wetterfestigkeit sowie durch eine hohe Belastungsfähigkeit aus. Daher lässt sich eine Hängematte, deren Gestell aus dem Holz besteht, ebenfalls im Outdoor- und im Indoorbereich einsetzen. Schließlich liegen in der Regel behandelte Oberflächen der Hölzer vor. Der besondere Vorzug der Gestelle liegt außerdem darin, das je nach Ausführung verschiedene Größen der Holzgestelle erhältlich sind. Damit bestehen individuelle Möglichkeiten der Anpassung an die jeweiligen räumlichen Gegebenheiten oder an die Einrichtung.


Hängematte mit Aluminium oder Stahlgestell

Einen individuellen Charme besitzen diese Gestelle, deren Präsentation in vielfältiger Gestaltung erfolgt. So wird die Hängematte mit Gestell als Hängesessel präsentiert. Teilweise zeichnen sich diese Sessel durch pulverbeschichtete Rahmen aus. Auf Wunsch ist der Erwerb mit und ohne Bodengestell möglich, was eine Anbringung an der Decke erfordert. Des Weiteren gibt es Gestelle mit einer Anfertigung als Hängestuhl. Als Material gelangt für die Fertigung der Hängematte mit Gestell Aluminium zum Einsatz, welches in eloxierter Ausführung bearbeitet wird. Auf dieser Basis ist das Gestell rostfrei und kann eine Verwendung im Freien finden. Als weiteres Material wird bei der Anfertigung der Hängematte mit Gestell auf pulverbeschichteten Stahl gesetzt. Dabei wird zugleich auf eine vielfältige Gestaltung gesetzt. Dies zeigen Modelle, die ebenfalls ein Stahlgestell mit Pulverbeschichtung besitzen und mitunter über ein schwenkbares Dach verfügen. Teilweise ist bei dieser Hängematte mit Gestell das Dach abnehmbar. Zudem zeichnet sich die Gestaltung der Dächer durch Vielfalt in den Farben aus. Die Hängematte mit Gestell ist auf Wunsch auch mit Moskito-Netz erhältlich, so dass Sie die Oase im Garten noch entspannter genießen.

Eines verbindet jede Hängematte mit Gestell. Sie ermöglichen einen unkomplizierten und schnellen Aufbau, was der schnellen Erholung dienlich ist.